Sonntag, 29. Oktober 2017

Rezension zu "Marlenes Geheimnis"

Rezension zu "Marlenes Geheimnis" 👩😶👪

Bildergebnis für marlenes geheimnisAutor: Brigitte Riebe

432 Seiten

Verlag: Diana

Hardcover

Familiengeheimnis

Nanes Grossmutter, Eva, ist gestorben. Alle treffen sich in Rickenbach zur Beerdigung bei der ältesten Tochter, Marlene. Marlene und Vicky sind Halbschwestern und haben sich schon immer in den Haaren, leider auch an der Beerdigung, denn direkt danach ist Vicky wieder abgereist. Nane bleibt noch ein paar Tage zur Erholung bei ihrer Tante, doch das ändert sich, als sie das Tagebuch von ihrer Grossmutter liest. Ein Familiengeheimnis kommt ans Licht.

Ein tolles Familiengeheimnis, dass ziemlich in der Nähe von mir gespielt hat. Das Buch wird nämlich in zwei verschiedenen Zeiten erzählt, einmal in der Gegenwart und einmal in der Vergangenheit. Man bekommt einen Eindruck, wie es früher im Krieg in Tschechien und Deutschland ausgesehen hat und wie es zu und her ging. So erfährt man, wie es jungen Mädchen, wie Eva und Milly, ging, wo sie überall hingebracht worden sind und was sie alles erleiden mussten. Was für tragische Verluste sie machen mussten und doch immer weiter blicken mussten. Wie alle hofften es sei endlich vorüber und es doch noch weiter ging. Eine Geschichte, bei der man mitfiebert bis zur letzten Seite. Ich kam schnell in die Geschichte hinein und konnte mich gut in die Charaktere hineinversetzen.

Der Schreibstil hat mir gut gefallen, so kam ich, wenn ich gelesen habe, sehr gut voran. Eine tolle Idee fand ich das Tagebuch in der Geschichte, dass die Sucht zum weiterlesen aufbaute. Das Cover ist passend zum Buch gewählt, mit Blick auf den Bodensee ;)

Fazit: Ein tolles Familiengeheimnis, dass sich weiterempfehlen lässt, darum 5/5 Sternen :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Rezension zu "Outliers - Die Suche"

Rezension zu "Outliers - Die Suche" Autorin: Kimberly McCreight Goldmann Verlag Roman 361 Seiten Stell dir vor, du könnt...