Samstag, 30. September 2017

Rezension zu "Herzensräuber"

Rezension zu "Herzensräuber" 🐶📚💗

Bildergebnis für Herzensräuber     Autor: Beate Rygiert

     382 Seiten

     Roman

     Taschenbuch

     Verlag: Blanvalet

Tobias hat ein Buchantiquariat, aber leider läuft es nicht besonders gut. Er ist Monate hinterher mit der Miete. Ausserdem hat er erst seit kurzem eine Trennung hinter sich. Also versucht er sich im Urlaub einbisschen auszuruhen, da trifft er auf einen spanischen Strassenhund. Er beschliesst Zola mitzunehmen, bald bemerkt er, dass Zola eine besondere Gabe hat. Sie kann die Gefühle der Bücher spühren und jedem Besucher das richtige Buch aussuchen. Zum Glück erbt er auch noch ein grosses Haus. Es scheint als würde es wieder bergauf gehen.

Es war eine schöne Geschichte aus der Perspektive eines Hundes, was man nicht alltag in Büchern liest. Leider ist in dem Buch nicht soviel passiert, besonders in der Mitte des Buches, aber gegen Schluss wurde es dann wieder besser. Was ich aber schön fand, war dass es um Bücher ging. Zola ist einem richtig ans Herz gewachsen und man hat zum Teil ziemlich mit ihr mitgelitten. Auch der Zusammenhalt der ganzen Gemeinschaft im Haus, als Vanessa sich ausbreiten wollte. Eine einfache Geschichte für zwischendurch.

Der Schreibstil hat mir ganz gut gefallen, besonders haben mir die Gedanken von Zola gefallen, was sie jetzt machen soll oder wie sie es den anderen zeigen soll, wenn sie etwas falsch machen. Auch die ganze Geschichte von einem Hund zu lesen, macht die Geschichte einzigartig.

Fazit: Eine einzigartige Geschichte, aber leider nicht so passiert, darum 3/5 Sternen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Rezension zu "Im Visier des Mörders"

Rezension zu "Im Visier des Mörders" 🔎👤 Autorin: Sharon Bolton 478 Seiten Thriller Goldmann Verlag Zwölf Menschen gen...