Sonntag, 3. September 2017

Rezension zu "Schloss aus Glas"

Rezension zu "Schloss aus Glas" 🏰💎👪


Bildergebnis für Schloss aus




 Autor: Jeannette Walls

Verlag: Diana

384 Seiten

Biografie

Taschenbuch

Jeannette wächst mit einem Alkoholabhängigen Vater, einer Mutter, die Künstlerin ist, und drei Geschwistern auf. Wenn ihnen etwas nicht mehr gefällt oder sie ein Problem haben, beschliesst ihr Vater in das nächste Dorf zu ziehen. Schliesslich landen sie bei den Eltern väterlicherseits, dort beschliessen sie zu bleiben. Doch auch dort tauchen Probleme auf und immer wieder müssen sie hungern, weil sie zu wenig Geld haben. Der Vater verschwindet immer wieder für ein paar Tage und taucht dann sturz betrunken wieder auf. Doch Vater verspricht Jaennette immer wieder trocken zu bleiben und ihr ein Schloss aus Glas zu bauen, um die Sterne am Himmel zu beobachten. Doch so langsam hat Jeannette genug von ihrem Vater.

Diese Geschichte hat mir ziemlich gut gefallen, obwohl es immer wieder grössere Sprünge gab, die fast ein Jahr auseinander lagen. Es hat mir eine andere Seiten von Leben gezeigt. Man braucht nicht immer ein Dach über dem Kopf, um glücklich zu sein. Und man kann einen Menschen nicht sehr gut beeinflussen, wenn er es selber nicht verändern will. Die Geschichte hat bei mir einen bleibenden Eindruck hinterlassen, weil es nicht immer einfach gewesen sein wird für Jeannette, vorallem weil es ja eine wahre Geschichte ist, die sie selber erlebt hat. Ihre ganze Kindheit bis in das junge Erwachsenenleben.

Der Schreibstil hat mir gut gefallen. Obwohl es ziemlich klein geschrieben war, kam man gut voran. Die Kapitel wurden sinnvoll aufgeteilt und so geschrieben, dass sie nicht allzu lange sind.

Fazit: Mir hat das Buch gut gefallen und hat bei mir einen bleibenden Eindruck hinterlassen, darum 4/5 Sternen ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Rezension zu "Die Buchhandlung der Träume"

Rezension zu "Die Buchhandlung der Träume" 📚💭💓 Cristina Di Canio 208 Seiten Roman Goldmann Verlag Nina hat sich einen...